Ein neuer Lösungsansatz in der Medizin

Connecting link® ist eine sozio-bio-kybernetische Methode, die spezielle dafür entwickelt wurde, im direkten Einzelkontakt, unbewusste Ursachen für limitierende Verhaltensmuster und psychosomatische Belastungsstörungen effektiv und nachhaltig aufzulösen. 

Connecting link® geht damit auf eine neue Art, einfache und nachhaltige Wege, die ein verloren gegangenes ökologisches Gleichgewicht des Gesamtorganismus wieder auszugleichen.  

Connecting link® basiert auf den neuesten Erkenntnissen der Neurowissenschaft, der Bio-Kybernetik und der Quantenphysik.

 

Der positive und nachhaltige Effekt von connecting link®

Emotionen beeinflussen die Produktion von Hormonen im Körper, wie z.B. Adrenalin, und Cortisol. Diese wiederum unterbrechen die Ausschüttung von Serotonin, das eine harmonisierende und ausgleichende Wirkung auf das zentrale Nervensystem hat. Die Folge ist ein verminderter natürlicher Enthusiasmus aktiv, optimistisch und gesund zu leben

 

Connecting link® erreicht durch das Auflösen alter Emotionen innerhalb weniger Einzel-Coachings die natürliche Reorganisation des Körpers.

In Folge dessen kommt es zu einer natürlichen und selbstregulierenden Harmonisierung des bis dahin überlasteten Funktion des Nervensystems. 

Fühlen Sie sich angesprochen?

 

Im Alltag, der durch Beruf, Familie, äußere Einflüsse, und, und ... geprägt ist, geraten wir oft an unsere Grenzen, bis wir nicht mehr können oder gar krank werden.

 

Wiederkehrende Gedanken, die nicht abzuschalten sind, Schlafstörungen, Panikattacken, Traurigkeit, Antreibslositgkeit, ein Gefühl von Überforderung oder Unzufriedenheit sind nur einige Auswirkungen (psychischer) Belastungen.

 

 

 

 

Connecting link® deckt den Auslöser - die eigentliche Ursache  für die aktuelle psychische und/oder somatische Reaktion auf und unterbricht diese Verkettung nachhaltig. Blockaden werden aufgelöst. Somit sind neue Handlungsalternativen, neue positive Wege möglich. Die Selbstregulation des Körpers funktioniert wieder.

 

 

Ablauf eines connecting link® Coaching

Im ersten Schritt wird durch einen Finger-Muskeltest die Ursache-Wirkungs-Verkettung aufgedeckt.

Um diese Wirkung zu durchtrennen, werden nun im zweiten Schritt, eine geführte Augenbewegung eingeleitet. Dadurch wird in Sekundenschnelle erreicht, dass Bilder und Gedankenmuster von den emotionalen Stressreaktionen abgekoppelt werden - die Ursache-Wirkungs-Verkettung wird aufgelöst.

Das alte, physiologische Reiz- Reaktions- Programm ist nun deaktiviert, die Erinnerung an zuvor belastende Ereignisse ist nun frei von emotionaler Brisanz.

Dieser Vorgang bewirkt eine physiologische Veränderung. Er ist der Initiator für die nun einsetzende aktivierte Selbstregulierung des Körpers, die von alten Ängsten befreit und neue Impulse setzt.

 

Der positive und nachhaltige Effekt von connecting link®

Emotionen beeinflussen die Produktion von Hormonen im Körper, wie z.B. Adrenalin, und Cortisol. Diese wiederum unterbrechen die Ausschüttung des Hormons Serotonin, das eine harmonisierende und ausgleichende Wirkung auf unser zentrales Nervensystem hat. Die Folge ist ein verminderter natürlicher Enthusiasmus aktiv, optimistisch und gesund zu leben.

 

Connecting link® erreicht durch das Auflösen alter Emotionen innerhalb weniger Einzel-Coachings die natürliche Reorganisation des Körpers. In Folge dessen kommt es zu einer natürlichen und selbstregulierenden Harmonisierung des bis dahin überlasteten Funktion des Nervensystems. 

 

 

connecting link® Coaching ermöglicht

  • eine sofortige emotionale Entlastung
  • den Abbau krankmachender, physiologischer Stressreaktionen
  • einen Perspektivwechsel vorzunehmen
  • gewohntes Verhalten durch zielgerichtetes Verhalten zu ersetzen
  • eine erhöhte Selbstreflektionsfähigkeit

 

connecting link® Coaching für

  • Erwachsene
  • Kinder
  • Tiere